Müllaktion

Müllentsorgung – Mülltrennung

Eine Informationsveranstaltung zum Thema Müllentsorgung – Mülltrennung am Stadtteilbüro in Bieblach-Ost, Schwarzburgstraße 6

Am Mittwoch 25.09.2019 fand auf Initiativedes ThINKA-Gera-Projekts der OTEGAU und in enger Abstimmung und Kooperation mit dem Abfallwirtschaftszweckverband (AWV) Ostthüringen und der GWB Elstertal ein informativer Nachmittag für alle Bürger des Stadtteils zum Thema der Müllentsorgung und der Mülltrennung statt.

Viele Mitarbeiter von AWV, GWB, dem ThINKA-Projekt und der OTEGAU waren vor Ort, um in informativer und für Kinder in spielerischer Form diese gerade im Stadtteil Bieblach-Ost nach wie vor viel diskutierte Problematik anzugehen und nützliche wie wichtige Informationen zu Mülltrennung zu geben. Schon mehrfach war das Thema Müll in Bieblach im Fokus von Anwohnern, Verantwortlichen und auch der Presse. Die Mitarbeiter des Abfallwirtschaftszweckverbandes hatten umfangreiches Informationsmaterial dabei, zum großen Teil auch mehrsprachig, um über Abfalltonnen, deren Inhalte und Entsorgung zu informieren.

Für Kinder bestand die Möglichkeit, zwischen Wurfspielen, Glücksrad oder Memory sich bei Spiel und Spaß dem Thema zu nähern. Kinder, die gerade aus der Schule kamen, machten hier auch mal für längere Zeit eine spielerische Pause. Viele kommen aus Syrien oder Afghanistan und haben erst hier in Deutschland von Mülltrennung überhaupt gehört. Aber dass daraus auch oft etwas Neues entstehen kann, fanden die meisten gut. Was in die gelbe Wertstofftonne gehört, war an einer Schautafel des AWV übersichtlich angebracht, so dass jeder auch schnell einschätzen konnte, was bisher richtig oder auch generell schon immer falsch zugeordnet wurde.

Die OTEGAU hatte Sprachmittler gestellt, damit vor Ort möglichst keine Sprachbarrieren die Vermittlung wichtiger Informationen behinderten. Oft übersetzten auch die Kinder für die Eltern.

Einige Bieblacher Bürger nutzten die Gelegenheit, sich für eine Exkursionsfahrt zur Deponie in Untitz und zur Müllverbrennungsanlage in Zorbau anzumelden, die am 8. Oktober stattfinden wird und vom AWV für diesen Termin kostenfrei für Interessierte angeboten wird.

Ein Fazit zu diesem Info-Nachmittag ist nicht leicht zu ziehen. Das Thema bleibt weiterhin brisant und aktuell, die Anzahl derer, die sich mit dem Thema beschäftigen nimmt zu, und bei den hinzugezogenen ausländischen Mitbürgern bringen zumeist die Kinder wichtige Informationen dazu in ihre Familien. Eine Wiederholung der Veranstaltung ist in jedem Fall wichtig und für das kommende Jahr in Vorbereitung, auch AWV und GWB Elstertal sehen dies so.

Tags: No tags

Comments are closed.