""

Im Zeichen der Gesundheit

Im Zeichen der Gesundheit

""

Anfang 2020 startete die OTEGAU Arbeitsförder- und Berufsbildungszentrum GmbH Ostthüringen/Gera gemeinsam mit der AOK Plus und dem Jobcenter Gera eine Kooperation in dem Modellprojekt „Arbeits- und Gesundheitsförderung“. Es wurden gleich zwei Projekte erfolgreich umgesetzt.

Für Erwerbslose: „AktivA – Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit“

 „AktivA – Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit ist ein Training, welches durch den Einsatz verschiedener Bausteine versucht, die Belastung der Erwerbslosigkeit zu verringern. Dabei unterstützen speziell ausgebildete Trainer mit hilfreichen Tipps und Methoden, um die Hilfe zur Selbsthilfe zu aktivieren. Gestartet in 2020 konnten bisher 91 Teilnehmende von dem Projekt profitieren. Sie gaben durchweg ein positives Feedback.

Für Familien: “Gemeinsam und Gesund durch die Ferien“

Beauftragt durch das GKV-Bündnis für Gesundheit ermöglichte die AOK PLUS mit einem Ferienprogramm für Kinder, deren Eltern arbeitslos sind, ein weiteres Gesundheitsangebot.

„Gemeinsam und Gesund durch die Ferien“ hieß das Motto für sechs Familien aus Gera. Sie erhielten jede Ferienwoche zwei Aufgaben, darunter Gesund Bewegen, Digital Gesund. Beim Thema „Gesund Kochen“ mit frischen Lebensmitteln und passenden Rezepten zeigten sich die Familien besonders begeistert. Die Erfüllung der Aufgaben dokumentierten sie sehr kreativ und liebevoll in einem Ferientagebuch.

""

Im Vorfeld des Projekts wurden in der Näh- und Textilwerkstatt der OTEGAU kleine Frösche genäht. Ausgestattet mit lustigen Namen dienten sie den Ferienkindern als Maskottchen und persönliche Begleiter während der Wochenaufgaben. Die teilnehmenden Familien waren mit viel Spaß und Freude bei der Sache, so dass es eine Neuauflage des Ferienprogramms für dieses Jahr geben wird.

""

Wurzelklasse der Freien Waldorfschule Gera

Wurzelklasse der Freien Waldorfschule Gera

erhält den „Goldenen Besen“

""

Am heutigen Donnerstag (12.05.) wurden Vorschulkinder der Freien Waldorfschule Gera für ihr Engagement zum 20. Geraer Frühjahrsputz geehrt. Die Wurzelklasse erhielt den „Goldenen Besen“ für ihre herausragenden Fotos und ihren aktiven Einsatz zur Beseitigung von Schmutz und Unrat im April 2022. Die Organisatoren aus OTEGAU, der Initiative Ja-für-Gera und dem Stadtteilbüro Lusan prämierten unter Koordination der Geraer Ehrenamtszentrale aus den zahlreichen Einsendungen den Sieger des Fotowettbewerbs.

René Soboll, städtischer Leiter der Abteilung Sport, Ehrenamt und Städtepartnerschaften, dankte allen Beteiligten für ihren engagierten Einsatz: „Sie haben in der Woche des Frühjahrsputzes gezeigt, wie stark der Zusammenhalt in Gera ist. Ob Unternehmen, Initiativen, Einrichtungen, Behörden, Vereine, Parteien oder Privatpersonen: Gemeinsam haben sie sich für die Sauberkeit unserer Stadt eingesetzt und somit einen wichtigen Beitrag zur Attraktivität Geras geleistet. Daran müssen wir anknüpfen.“

René Soboll überreichte den „Goldenen Besen“ zusammen mit Sascha Neudert, Projektleiter der OTEGAU, als Vertreter der Besen-Initiatoren an die neun Kinder der Vorschulklasse, deren Lehrerin Frau Hartmann-Kümpel und Klassenbetreuer Herrn Burghold. Die Kinder seien fast täglich im Wald und kehren so gut wie immer mit gesammeltem Unrat zurück, so Herr Burghold, der die Kinder aktuell auf die kommende 1. Klasse vorbereitet. „An die Vorschulkinder der Wurzelklasse können wir uns alle ein Beispiel nehmen. Sie setzen sich nicht nur für die Ordnung in unserer Stadt ein, sondern leisten auch einen zukunftsorientierten Beitrag zum Schutz der Umwelt“, so René Soboll abschließend.

Neben dem „Goldenen Besen“ erhielten die Vorschulkinder einen Sachpreis der Stadt Gera in Form eines Museumsbesuchs im Naturkundemuseum inklusive einer altersgerechten Führung.

Quelle: https://www.gera.de/sixcms/detail.php?id=247458


""

Beratung zur Hautkrebsvorsorge

Beratung zur Hautkrebsvorsorge

""

Am 04.05.2022 fanden erneut Sozialberatungen in bzw. an unserem Beratungsmobil am Kaufland Gera Bieblach-Ost statt. Als besonderes Highlight hatten wir ab 14:00 Uhr Unterstützung von einer Hautärztin. Diese bot direkt vor Ort Beratungen zur Hautkrebsvorsorge an. Interessierte Bürger durften sich Info-Broschüren und Sonnenschutzcreme-Proben mitnehmen.

""

ThINKA Gera ist ein gefördertes Projekt aus Mitteln des ESF, des Freistaates Thüringen und der Stadt Gera.

Link zur Thüringer Initiative für Integration, Nachhaltigkeit, Kooperation und Aktivierung
""

Feierliche Enthüllung Stadtwaldtor „Lusan“

Feierliche Enthüllung Stadtwaldtor „Lusan“

Am 28. April 2022 wurde unter der Beteiligung der OTEGAU GmbH ein weiteres Stadtwaldtor anlässlich des 50. Jahrestages der Grundsteinlegung zum Neubaugebiet Gera-Lusan feierlich übergeben. Welches feierlich von Thüringens Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee und der Dezernentin für Jugend und Soziales, Sandra Wanzar, enthüllt wurde. Eine Imbissstrecke vom Förderverein Stadtwaldbrücken sorgte für das leibliche Wohl.

Herzliche Einladung zur Stadtwald-Wanderung am Donnerstag 28.04.2022
Anlass: Übergabe Stadtwaldtor „LUSAN“ am 50. Jahrestag der Grundsteinlegung zum Neubaugebiet Gera-Lusan
Standort: Gera-Lusan Dürrenebersdorfer Straße 75 (Eingang Stadtwald)
ALLE SIND EINGELADEN
Es finden fünf geführte Wandertouren statt, jeweils mit dem Zielpunkt neues Stadtwaldtor „LUSAN“.

Tour 1
Start: 9:30 Uhr
Stadtwaldtor am Tierpark
(Martinsgrund)
Wanderführer: Roland Geipel

Tour 2
Start 9:30 Uhr
Stadtwaldtor „Zum Fuchsturm“
(nähe Eiselstraße 111)
Wanderführer: Matthias Krügel

Tour 3
Start 10:00 Uhr
Stadtteilbüro Lusan
(Werner Petzold-Straße 10)
Wanderführer: Christina Martens, Gregor Hansel,
Vanessa Prager

Tour 4
Start 10:30 Uhr
St. Ursula
(Lusaner Straße 15)
Wanderführer: Christopher Werner

Tour 5
Start 10:00 Uhr
Weißig
(Kirche)
Wanderführer: Michael Schlegel
Tour 5.1
Start 10:30 Uhr
Dürrenebersdorf
(Kirche)
Wanderführer: Michael Schlegel

11.00 Uhr Übergabefeier mit Sandra Wanzar, Geraer Dezernentin für Jugend und Soziales
Ehrengast: Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee im Anschluss Kommunikation mit Imbissstrecke (Wildgulasch, Roster, Kaffee und Kuchen).
""
""
Lageplan Frühlingsfest.

Frühlingsfest 2022

Frühlingsfest 2022

Am 11.Mai 2022 feiern wir wieder anlässlich unserer Gründung am 16. Mai 1991 unser traditionelles Frühlingsfest, dieses Jahr unter dem Motto „50 Jahre Lusan“.

Wir würden uns freuen,  wenn wir Sie am Mittwoch den 11. Mai 2022 in der Zeit von 14 bis 17 Uhr in der Lusaner Straße 7 und 9, begrüßen dürfen!

50 Jahre Lusan
Frühlingsfest 
11. Mai 2022
14:00 bis 17:00 Uhr
Lusaner Straße 7 und 9
07549 Gera
Info- und Aktionsstände
- Infowagenwagen der Polizei 
- Tierpark Gera mit Alpak as
- OTEGAU-Mobil
- Produkte aus eigener Hand
- Kreatives Gestalten mit Holz
- Kinderschminken
- Feldschmiede
- DEKRA mit Glücksrad
- Bewegungsspiele
- Fotoausstellung Alt-Lusan
- Maibaumsetzten
u.v.m.
Ab 14:00 Uhr:
Führung durch die Kirche
St. Ursula mit Pfarrer Schlegel

Lageplan Frühlingsfest.

Feierliche Übergabe Stadtwaldtor „Lusan“

Feierliche Übergabe Stadtwaldtor „Lusan“

Am 28. April 2022 wird unter der Beteiligung der OTEGAU ein weiteres Stadtwaldtor anlässlich des 50. Jahrestages der Grundsteinlegung zum Neubaugebiet Gera-Lusan feierlich übergeben. Es wird eine Sternwanderung mit 5 Startpunkten geben. Die Wanderer treffen um 11:00 Uhr am neuen Stadtwaldtor „Lusan“ zusammen, welches im Anschluss feierlich von Thüringens Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee und der Dezernentin für Jugend und Soziales, Sandra Wanzar, enthüllt wird. Eine Imbissstrecke vom Förderverein Stadtwaldbrücken sorgt für das leibliche Wohl.

Herzliche Einladung zur Stadtwald-Wanderung am Donnerstag 28.04.2022
Anlass: Übergabe Stadtwaldtor „LUSAN“ am 50. Jahrestag der Grundsteinlegung zum Neubaugebiet Gera-Lusan
Standort: Gera-Lusan Dürrenebersdorfer Straße 75 (Eingang Stadtwald)
ALLE SIND EINGELADEN
Es finden fünf geführte Wandertouren statt, jeweils mit dem Zielpunkt neues Stadtwaldtor „LUSAN“.

Tour 1
Start: 9:30 Uhr
Stadtwaldtor am Tierpark
(Martinsgrund)
Wanderführer: Roland Geipel

Tour 2
Start 9:30 Uhr
Stadtwaldtor „Zum Fuchsturm“
(nähe Eiselstraße 111)
Wanderführer: Matthias Krügel

Tour 3
Start 10:00 Uhr
Stadtteilbüro Lusan
(Werner Petzold-Straße 10)
Wanderführer: Christina Martens, Gregor Hansel,
Vanessa Prager

Tour 4
Start 10:30 Uhr
St. Ursula
(Lusaner Straße 15)
Wanderführer: Christopher Werner

Tour 5
Start 10:00 Uhr
Weißig
(Kirche)
Wanderführer: Michael Schlegel
Tour 5.1
Start 10:30 Uhr
Dürrenebersdorf
(Kirche)
Wanderführer: Michael Schlegel

11.00 Uhr Übergabefeier mit Sandra Wanzar, Geraer Dezernentin für Jugend und Soziales
Ehrengast: Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee im Anschluss Kommunikation mit Imbissstrecke (Wildgulasch, Roster, Kaffee und Kuchen).